Der Gasthof zum Löwen in Sonthofen kann auf eine lange Historie und eine bewegte Vergangenheit zurückblicken.

Das Gebäude existiert bereits seit ca. 1490. Leider können wir jedoch keine lückenlose Chronik des Hauses bieten. Einiges ist jedoch dokumentiert:

1902 verkaufte Eduard Burger an den neuen Wirt, einen Herrn Schmid. Dieser ging allerdings 1902 bankrott, worauf die Aktienbrauerei Kaufbeuren das Anwesen ersteigerte.



Erster Pächter war ein Herr Judas aus Sonthofen. Dieser blieb allerdings nur ein halbes Jahr und wurde von dem ehemaligen Postillion Max Fichter abgelöst, daer ein bekanntes Sonthofener Original war. Der starb allerdings 2 Jahre später an Fettleibigkeit (offensichtlich war die Küche schon damals sehr gut). Der Ärmste war so "umfangreich", daß man den Sarg mit einem Seil zubinden musste, weil der Deckel nicht drauf passte. Sein Bruder, Peter Fichter, führte die Wirtschaft bis 1905 weiter und wurde durch Hans Brennauer abgelöst, der bis 1911 blieb. Von da an bis in die 50er Jahre war Karl Scheltdorf der Pächter.


Georg und Andreas Ludwig

Der Gasthof zum Löwen, im Zentrum von Sonthofen gelegen, ist wohl eine der ältesten und etabliertesten Lokalitäten im Ort. Hier findet man nicht nur bodenständige Küche, sondern auch urwüchsige Gemütlichkeit sowohl in den gepflegten Gasträumen wie auch in dem großen, schattigen Biergarten.

Der Allgäu-Tourist findet hier zudem komfortable und dennoch gemütliche Zimmer in verschiedenen Größen vor.

Mehr Infos zu unseren Zimmern